Theorie und Praxis der Bundespräsidentenwahl

Liebe Kinder, wer kann erklären, wer in Deutschland  bestimmen darf wer Bundespräsident wird?

Theorie:

Art. 54 Grundgesetz

(1) Der Bundespräsident wird ohne Aussprache von der Bundesversammlung gewählt. Wählbar ist jeder Deutsche, der das Wahlrecht zum Bundestage besitzt und das vierzigste Lebensjahr vollendet hat.

Praxis:

„Christian Wulff hat es offenbar geschafft – er soll neuer Bundespräsident werden. Die Kanzlerin hat sich auf Niedersachsens Ministerpräsident als Köhler-Nachfolger festgelegt, heißt es in Koalitionskreisen“ (Spiegel online)

„Die Würfel sind gefallen: Christian Wulff soll neuer Bundespräsident werden. Das kündigte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Abend in Berlin an.“ (Stern)

3 Antworten to “Theorie und Praxis der Bundespräsidentenwahl”

  1. Liebe Kinder,

    lasst es Euch eine Lehre sein und sucht Euch seriösere Quellen als der Herr Enforcer, da steht dann was von „Kandidat“ und „nominieren“, so wie es die Bundeskanzlerin auch gesagt hat. Aber vielleicht hat der Herr Enforcer auch dagegen was einzuwenden?

    • Ohja, Sie haben natürlich Recht. Das Ergebnis der Wahl ist natürlich weiterhin völlig offen, denn Wulf ist ja „nur“ *hüstel* ein unverbindlicher Vorschlag.

      Oder um es besser zu sagen:

      Wullfs Ehefrau Bettina freut sich schon auf Aufgaben als „First Lady“. „Wir müssen sehen, was auf uns zukommt. Dann werde ich sicher meine Rolle finden“, sagte sie in Hannover. „Ich freue mich für meinen Mann und für das Vertrauen, das in ihn gesetzt wird.“
      Spiegel online

      Wahlen in der DDR waren wahrscheinlich ähnlich spannend….

  2. Hallo, ich verstehe die Bedenken nicht ganz. Es steht Ihnen doch frei, sich zu melden (wenn Sie über 40 sind) oder sich vorschlagen zu lassen. Dann müssen Sie nur noch gewählt werden. Wer, wenn nicht die Parteien, soll denn einen Kandidaten vorschlagen. Und wenn die Mehrheiten so sind, wie sie derzeit sind, wird er dann voraussichtlich auch gewählt. Das hat doch mit Art. 54 GG nichts zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: