Perlen vor die Säue

Bei der Kollegin RAinBraun  lebt mal wieder das *gähn* alte Klischee der perlentragenden, weltfremden „Prädikatsjuristin“ wieder auf.

Abgesehen davon, dass sich mir nicht ganz erschließt, warum gerade ein Prädikatsexamen Indikator für mangelnde „Lebenserfahrung“ sein sollte (weil man statt zu lernen, lieber diese „Lebenserfahrung“ gesammelt haben will?), hier noch ein lesenswertes Statement von Don Alphonso zur Perlenkette:

„Und wenn man die Geschichte kennt, sind die billigen Glasperlen an den Hälsen von nicht wirklich besseren Töchtern auch nicht die Erfüllung einer historischen Mission.

Die anderen, vom Adel übernommenen Insignien des grossbürgerlichen Reichtums – Ice Cubes an den Fingern der Frauen, Silber in den Schränken und Gold in Schweizer Tresoren – haben sich praktisch bruchlos erhalten, aber die Perlenketten sind herabgesunken zum Geschirr der kleinen, weiblichen Packeseln des globalisierten Geschäftsbetriebs, die willig ihre Überstunden durch das Jahr mitschleppen und an der Rezeption auch dem unangenehmsten Gast ein Lächeln schenken. Schwarzes Kostüm und Perlenkette geht immer irgendwie, von der Präsentation bis zum Sushi, vom ICE bis zu jenem Moment, da sie zum Pulli greifen und Sendungen der Privaten betrachten, während die Microwelle das Kochen übernimmt. Da liegt kein Luxus mehr um den Hals, sondern ein Identitätsmerkmal der zur Erwerbsarbeit Verdammten, keine Reinheit, sondern LassmichinRuhe, keine Verschwendung, sondern die Ökonomie des Nützlichen.“

Achja, bevor ich es vergesse….man raucht die harzhaltigen Blüten, nicht die ganze Pflanze…

UPDATE:
Die Diskussion zieht weitere Kreise und Kollege Nebgen verwurstet meine Überschrift für einen eigenen Beitrag, ohne mich zu zitieren. Ich bin empört und werfe mit der Schippe…

Eine Antwort to “Perlen vor die Säue”

  1. PS. Und ich weise darauf hin, dass es durchaus Leute gibt die das ganze Kraut rauchen. Besonders solche, die auf Tabak verzichten, also „pur“ aka „blond“ rauchen.
    So genung klugeschissen, schöner Beitrag. Gute Erklärung des Phänomens „Perlenkette“.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: