Gestatten: Elite – oder Julia Friedrichs neue Kleider

Ich bin jetzt endlich mal dazu gekommen das Buch „Gestatten: Elite“ von Julia Friedrichs zu lesen.

Dabei fiel mir  auf, dass Frau Friedrichs scheinbarer ein Faible dafür hat, immer möglichst unpassend gekleidet zu sein und dies auch noch lustvoll zu betonen.

Kostprobe?

„Er war makellos, ohne Selbstzweifel, siegessicher. Ich saß in einem Karo-Rock, der ständig verrutschte neben ihm. An den Füßen Stiefel, die ich mir geliehen hatte.“ (Friedrichs bei McKinsey)

Wir stehen uns gegenüber, Er, gerade zwanzig Jahre alt, mit schwarzem Anzug und Funkknopf im Ohr. Ich in einer marineblauen Seidenbluse, einem weißen Jackett und – dem Problem – einer blauen Jeans. (…) „Das passt heute nicht zum Dresscode „ sagt er und zeigt zum wiederholten Mal abschätzig auf eine Jeans“ (Friedrichs an der EBS)

Generell scheinen passende Schuhe ein Dauerproblem zu sein.

„Ich blicke an mir herunter. Meine Schuhe sind alt und ein wenig spießig. Ich habe sie von meiner Mutter geliehen, weil mir wenige Stunden vor meiner Abreise eingefallen ist, dass ich in schwarz nur Sneaker habe.“ (Friedrichs immer noch an der EBS)

Manchmal gibt Sie sich ja direkt Mühe….aber irgendwie:

Ich bin gespannt, habe vorher extra mein weißes Cordjackett in die Reinigung gebracht. Und nun bin ich overdressed. Denn Carl, der erste Vertreter der bayerischen Elite, den ich kennenlerne, trägt ein Sweatshirt mit Aufdruck.“ (Friedrichs in Westerham)

Ich stehe an der Garderobe der Rheingoldhallen in Mainz, gebe meinen riesigen Rucksack ab und fühle mich wie ein Dorfmädchen beim Opernball.(…) Für diesen Anlass sollte ein kurzes, schlichtes, schwarzes Kleid genügen, dachte ich. Und liege falsch.“

Mein Gott Mädel denke ich. Die Pubertät liegt hinter dir. Kauf die zumindest endlich mal ein paar passende Basics.

2 Antworten to “Gestatten: Elite – oder Julia Friedrichs neue Kleider”

  1. Super Artikel, jetzt muss ich nur noch jemanden finden der Ahnung davon hat und mir das ganze nochmal im Detail erklären kann.

  2. Very good points! Und das ist nur die Spitze des Eisbergs an Unvermögen, das sich in diesem Werk verbirgt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: